Heilig-Geist Kindertagesstätte

Träger
Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen
Eyßelkamp 4
38518 Gifhorn
05361/48491
kts.heilig-geist.wolfsburg@evlka.de
http://www.kirche-wolfsburg-wittingen.de
Frau Idel
Öffnungszeiten08:00 - 16:00 Uhr
AusnahmeFrühdienst von 07:30 - 08:00 Uhr
Schließtage04.07-22.07.2016
27.12-30.12.2016
Fremdsprachen Dänisch, Englisch (Bilinguales Konzept), Spanisch, Italienisch
Religion evangelisch
Besonderes pädagogisches Konzept Situationsansatz
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung, integrative Einrichtung

Vorstellung

Herzlich Willkommen!

                                      Welcome!

Wir sind eine Kindertagesstätte des ev.lutherischen Kirchenkreises Wolfsburg-Wittingen.

Sie finden uns an zwei Standorten:

Unsere Integrationsgruppe, die beiden Regelgruppen und das Büro befinden sich im Freizeitheim West auf dem Laagberg.

Unsere bilinguale /englisch-deutsche Dreivierteltagsgruppe befindet sich in der Röntgenstraße.

Zur Zeit betreuen wir 63 Kinder im Alter von 3-6 Jahren.

Außenanlagen

Die bilinguale Außengruppe /Turtles nutzt weiterhin das Außengelände in unserer Kindertagesstätte in der Röntgenstraße.

 

 

Die ausgelagerten 3 Kindergartengruppen im Freizeitheim West können das Außengelände der Pauluskindertagesstätte mitnutzen. Auch sind sie auf öffentlichen Spielplätzen und im Wald unterwegs.

Räumlichkeiten

Unsere bilinguale Turtlesgruppe befindet sich in der Pfarrwohnung in der Röntgenstr. 81a und erschließt sich über zwei Ebenen. 

Die Gruppe ist großzügig mit einem Flur, einer Garderobe, einer Puppenwohnung und einem Bauraum ausgestattet. Desweiteren gibt es einen großen Gruppenraum mit Kreativbereich, Leseplatz und eine funktionstüchtige Küche.

Die drei Ganztagsgruppen sind ausgelagert im Freizeitheim West auf dem Laagberg.

Hier ist jeder Gruppenraum individuell gestaltet und verfügt über Funktionsplätze wie Lesebereich, Baubereich, Puppenwohnung, Krativbereich und Garderobe.

Desweiteren können Ausweichräume des Freizeitheimes mit genutzt werden

 

Tagesablauf

Der Tag beginnt um 07:30 Uhr mit dem Frühdienst.

Um 08:00 Uhr beginnt der reguläre Gruppenalltag und die Kinder werden in ihren Gruppen in Empfang genommen. Bis 09:30 Uhr finden Angebote in der Gruppe, das Freispiel und das Frühstück statt. Anschließend treffen sich alle zum Morgenkreis. Im Anschluss ist Gelegenheit zum Freispiel drinnen oder draußen und für geplante Aktivitäten.

Um 12.00 Uhr essen alle Kinder gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in den Gruppen zu Mittag.

Daran an schließt sich die Ruhephase, in der die Kinder einer ruhigen Tätigkeit (malen, Buch lesen...) nachgehen können.

Bis 16.00 Uhr finden Angebote statt, ein Nachmittagssnack ist inbegriffen, es wird noch mal ein gemeinamer  Spaziergang unternommen ...

Essen

Frühstück:

In unser Kindertagesstätte wird das gesunde Frühstück täglich mit den Kindern frisch zubereitet. Hierfür bringen die Kinder jeden Montag eine Zutat mit. Unter gesundem Frühstück verstehen wir: frische Milch, ungesüßten Tee, rohes Gemüse, frisches Obst, Körnerbrot und unterschiedliche Beläge.

Mittagessen:

Unser Mittagessen wird täglich in der Paulus bzw. Martin-Luther Kindertagesstätte frisch zubereitet und angeliefert. Auf Unverträglichkeiten oder religiöse Ernährungsgewohnheiten kann Rücksicht genommen werden. Die Kinder essen gemeinsam mit ihren Betreuern in ihrem Gruppenraum.

Familienzentrum

 

 

Angebotene Betreuungsarten zum 10.12.2018:

BetreuungsartGesamtanzahl Plätze
 Kindergarten
64 Plätze

Grundlagen

"Eigentlich braucht das Kind nur drei Dinge:

Aufgaben, an denen es wachsen kann,

Vorbilder, an denen es sich orientieren kann,

Gemeinschaft, in der es sich aufgehoben fühlt."

                                     Gerald Hüther

Unsere Schwerpunkte:

Integration / Inklusion

In unserer Kindertagesstätte sind auch Kinder mit Beeinträchtigungen herzlich willkommen.

Ebenso bereichert uns das Zusammenleben mit Kindern und Familien verschiedener Konfessionen, Nationalitäten und Kulturen.

Bilingualität

In der Turtlesgruppe werden Ihre Kinder von jeweils einem englischen Nativspeaker ( Muttersprachler) und einer deutsch sprechenden Erzieherin betreut.

Wir arbeiten nach dem Immersionsprinzip:

           Eine Person - eine Sprache.

 

Religionspädagogik

Regelmäßig erleben die Kinder biblische Geschichten ganz nah mit unserer Diakonin und durchleben die Jahreszeiten mit all ihren Festen und Geschichten. Ein freundliches Miteinander kennzeichnet unser Zusammenleben mit Eltern, Kindern und Gemeinde.

 

 

 

Mitarbeiter

In unserer Einrichtung arbeiten

12 pädagogische Mitarbeiterinnen,

eine Heilerziehungspflegerin,

Hauswirtschaftliches Personal

und Praktikanten.

 

Zusätzliches Angebot

  • Andachten zum Kirchenjahr mit unserer Diakonin
  • Eltern, Kind und Kita Beratung vor Ort durch Geschäftsbereich Jugend
  • alltagsintegrierte Sprachförderung - nach dem Heidelberger Interaktionstrining

Qualitätssicherung

Auf der Grundlage von QMSK ( Qualitäts-Management-System für Kindertageseinrichtungen) wird unsere pädagogische Qualität festgestellt, überprüft und weiterentwickelt.

Kooperationen

Unsere Kindertagesstätte ist ein wichtiger Bestanteil des öffentlichen Lebens in Wolfsburg.

Wir sind im ständigen Kontakt und Austausch mit anderen Institutionen.

Hierzu gehören unter anderem:

  • Geschäftsbereich Jugend der Stadt Wolfsburg
  • Geschäftsbereich Soziales und Gesundheit der Stadt Wolfsburg
  • Grundschulen
  • Kindergartenfachberatung
  • Zentrum für Entwicklungs-und Sozialpädiatrie (ZEUS)
  • Arbeitskreis Zahnpflege und Patenzahnärzte
  • Kontaktbeamter der Polizei Wolfsburg
  • Stadtbibliothek Wolfsburg
  • Tiergehege
  • ...

Zusammenarbeit Schule und Hort

"Hand in Hand von der Kita in die Schule"

Der Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule stellt für das Kind einen entscheidenden Entwicklungsschritt da, der von allen Beteiligten sorgfältig gestaltet wird.

Die Grundschule " Waldschule Eichelkamp" und unsere Kita arbeiten gleichberechtigt zusammen, um eine bestmögliche Förderung des einzelnen Kindes zu gewährleisten.

Dies wird kontinuierlich in unserer Kooperationsgruppe reflektiert und weiterentwickelt.

 

 

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Ein freundliches Miteinander kennzeichnet unsere Zusammenarbeit zwischen Kindertagesstätte und Eltern bzw. Sorgeberechtigten. 

Mit den Eltern als Experten für ihr Kind möchten wir eine Erziehungspartnerschaft eingehen.

Zwischen Eltern und Erzieherinnen findet ein regelmäßiger Austausch statt:

  • Elterngespräche nach Bildungs- und Lerngeschichten
  • Entwicklungsgespräche....
  • Hausbesuche
  • Hospitationen in den Gruppen
  • Elternabende
  • engagierte Elternvertreter
  • Schultütenbasteln
  • Frühlingsbasteln
  • Adventsbasteln
  • .....

 

Ferienbetreuung

In den Sommerferien hat unsere Kindertagesstätte eine dreiwöchige Schließzeit ( analog zum VW-Werksurlaub).

In dieser Zeit wird eine Bedarfsgruppe in einer anderen Kindertagesstätte angeboten.

Zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt unsere Einrichtung geschlossen.

© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/