Kindertagesstätte St. Michael

Adresse
Kindertagesstätte St. Michael
Marienborner Straße 28
38448 Wolfsburg
Träger
Gesamtverband der Katholischen Kirchengemeinden
Antonius-Holling-Weg 11
38440 Wolfsburg
05363/61077
kitast.michaelwob@t-online.de
05263/30521
http://www.kath-kita-st-michael.de
Monika Kriebler
Öffnungszeiten07:00 - 16:30 Uhr
Frühbetreuung06:30 - 07:00 Uhr
Schließtageangepasst den Werksferien
zwischen Weihnachten und Neujahr
Brückentage
Fremdsprachen Englisch, Italienisch, Polnisch, Russisch
Religion römisch-katholisch
Besonderes pädagogisches Konzept Situationsansatz
Besonderheiten Betreuung mit Mittagessen, Ganztagsbetreuung, barrierefrei, integrative Einrichtung

Vorstellung

Unsere Kita ...

... befindet sich in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Michael. Die Einrichtung ist ein Angebot

für Kinder und ihre Familien, die sich an einem vom christlichen Glauben geprägten Verständnis von Mensch und Welt orientieren.

Für die Aufnahme in unsere Einrichtung sind wir offen für alle Kinder.

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist der niedersächsische Bildungs- und Orientierungsplan. Das kindliche Lernen fördern wir durch das Spiel. Kinder werden dabei unterstützt, Gesehenes, Erlebtes und Erfahrenes auszuleben und gemäß ihrem Entwicklungsstand zu verarbeiten.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Hompage : www.kath-kita-st-michael.de.

image Kugelbad

Außenanlagen

Unsere Außenanlagen bieten vielfältige Möglichkeiten zum Spielen, Toben, sich zu verstecken und vieles mehr.......

Räumlichkeiten

Unser großzügiges Raumangebot bietet vielfältige Möglichkeiten um Erfahrungen in allen Bereichen zu sammeln. Neben den Gruppenräumen finden die Kinder Bewegungs-und Rückzugsmöglichkeiten in unserer Halle und auf den Fluren. Zusätzliche Räume wie z.B. ein Labor, Kreativräume laden  Kinder zum Experimentieren und Gestalten ein.

 

 

Tagesablauf

Der Tag startet bei uns um 6.30-8.00Uhr mit einem gruppenübergreifenden Früdienst. Strukturen für den Vormittag sind:Ein gleitendes Frühstück, der Morgenkreis bzw. Mittagskreis, das Freispiel, Angebote, guppenübergreifende Projekte und Spielen auf dem Außengelände. Um 11.30 Uhr gibt es das frisch zubereitete Mittagessen, danach ist eine Ruhe-bzw.Schlafzeit für die jüngeren Kinder angesagt. In dieser Zeit wird auch gern,egal bei welchem Wetter,nach draußen gegangen.Am Nachmittag wird noch eine kleine Zwischenmahlzeit eingenommen.Um ca.15.00Uhr beginnt die Abholphase, am Nachmittag bieten wir den Kindern noch vielfältige Möglichkeiten zum Spielen an.

 

 

 

Essen

Als Ganztagseinrichtung legen wir einen Schwerpunkt auf eine gesunde Ernährung. Unser täglich frisch zubereitetes Mittagessen ist gesund abwechslungsreich und kindgerecht.

Angebotene Betreuungsarten zum 10.12.2018:

BetreuungsartGesamtanzahl Plätze
 Krippe
12 Plätze
 altersübergreifend
56 Plätze
 Kindergarten
20 Plätze

Grundlagen

Christliche Erziehung

Unsere Arbeit ist geprägt von der Vielfalt christlichen Lebens. Biblische Geschichten, religiöse Bilderbücher und Lieder, Gebete zu den Mahlzeiten sind Inhalte unserer christlichen Erziehung. Im Kirchenjahr gestalten wir Gottesdienste und Feste, die wir in der Kirche oder in der Kita feiern.

Altersübergreifende Gruppen

Groß und Klein lernen voneinander.

Altersübergreifende Arbeit entspricht dem Leben.

In der altersübergreifenden Gruppe werden soziale Beziehungen gestärkt. Dies ist durch konstante Bezugspersonen möglich. Da die Kinder einen langen zeitraum in der Gruppe verbleiben, können sich langfristige Freundschaften bilden.

Im gemeinsamen Alltag lernen Kinder mit Freude voneinander und miteinander. Aufgrund von Modelllernen und Entwicklungsanreizen haben Kinder die Möglichkeit in verschiedenen Bereichen gefördert zu werden. Sie lernen einen rücksichtsvollen Umgang, bieten einander Trost und emotionale Unterstützung.

Kinder mit Entwicklungsrückständen werden nicht zum Außenseiter.

Krippe

In unserer Krippe können 12 Kinder, davon 2 Kinder mit besonderem Förderbedarf im Alter von 0-3 Jahren betreut werden.

Der Einstieg in unseren Krippenalltag wird für Eltern und Kinder durch eine spezielle Eingewöhnungszeit erleichtert. Diese gestalten wir nach einem Plan, der sich am "Berliner Einewöhnungsmodell"orientiert.

Der Gruppenraum ist durch eine Spiellandschaft auf die Bedürfnisse der Kleinstkinder abgestimmt und bietet vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten durch Bewegung, Raum und Material. Diese fordern die Kinder heraus, zu kleinen Forschern und Entdeckern zu werden.

Inklusion

Als erfahrene Integrationseinrichtung streben wir den Prozess zur Inklusion im Alltag ein Leben in Vielfalt und nicht in "Sonderwelten" an. Wir engagieren uns gegen Ausgrenzung und für ein Miteinander Aller mit unterschiedlichen Bedürfnissen

Mitarbeiter

Ansprechpartnerin für alle Belange der Einrichtung ist die Leitung der Kita.

In unseren 5 Gruppen arbeiten 15 pädagogische Mitarbeiterinnen, davon haben einige spezielle Zusatzqualifikationen.

Auch der Spielkreis wird von einer pädagogischen Fachkraft geleitet.

Im Küchenbereich sind drei Mitarbeiterinnen beschäftigt, ebenso sind drei Mitarbeiterinnen für die Sauberkeit der Kita verantwortlich.

Des Weiteren ist noch ein Hausmeister angestellt.

Qualitätssicherung

Unsere Kita arbeitet nach einem wertorientierten Qualitätsmanagement. Die Grundlage dafür bildet unser Leitbild, woraus sich Qualitätsziele, Zielsetzungen und Regelungen von Prozessen ableiten.

Kooperationen

Unsere Einrichtung pflegt mehrere Kooperationen mit anderen Einrichtungen und Organisationen.

Hier eine Auflistung :

Das Zentrum Kita Fachberatung   unterstützt die   pädagogischen Mitarbeiter regelmäßig in ihrer Arbeit. Sie geben zum Beispiel Hilfestellungen bei Elterngesprächen.

Die DLRG unterstützt uns bei unserem Schwimmangebot, das wir für unsere Kinder anbieten.

Die Wendschotter Grundschule, hier können die zukünftigen Schulkinder schon im Vorfeld in den Schulalltag schnuppern.

Für unsere Schulkindangebote kooperieren wir mit dem Haus der kleinen Forscher und dem Peter Martens Institut. Die Kinder sollen mit viel Spaß an naturwissenschaftliche, chemische,physikalische und mathematische Grundlagen spielerisch herangeführt werden. Durch regelmäßige Fortbildungen und Unterstützung klappt dieses sehr gut und wir sind dadurch auf dem neusten Stand.

 

Bildungs- und Erziehungspartnerschaft

Ein kontinuierlicher Austausch ist Grundlage für eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern. Es ist uns von daher wichtig,ein Klima des gegenseitigen Vertrauens herzustellen. In ruhiger Atmosphäre finden Elterngespräche statt.Wir bieten Elternabende an,mit dem Ziel unsere Arbeit transparent zu machen und auf Fragen und Anregungen der Eltern einzugehen.

Ferner hat sich aus der Elternschaft ein Förderverein gegründet,der sich aktiv am Kita-Geschehen beteiligt.

 

Projekte

Religionspädagogische Projekte und Angebote begleiten uns durch das ganze Kindergartenjahr. Die Umsetzung erfolgt in regelmäßigen gruppenübergreifenden religionspädagogischen Einheiten und Gottesdiensten in der Kita oder in der Kirche. Auch gruppenintern werden viele religionspädagogische Themen angesprochen und erarbeitet.

Bei unseren Schulkindaktionen bieten wir regelmäßig unseren zukünftigen Schulkindern gruppenübergreifende Projekte mit speziellen Themen an. Zweimal wöchentlich treffen sich unsere Großen zu diesen Aktionen.

Unsere Projekte und Themen sind :

- Identität als zukünftiges Schulkind

- Forschen und Experimentieren

- Matheprojekt

- Schrift und Sprache

- Kunst

 

Des Weiteren bieten wir einmal im Jahr ein gruppenübergreifendes Kunstprojekt an.Kinder entdecken auf ihre Art und Weise und mit viel Neugier die "Kreativwelt". Sie experimentieren mit Farben und andern Materialien und machen sich so ein Bild von Kunst. Unterstützt werden wir dabei von einer Künstlerin aus Berlin.

In jeder Gruppe laufen regelmäßige gruppeninteren Aktivitäten. Die Themen gestalten sich individuell von Gruppe zu Gruppe unterschiedlich, je nachdem, was in den Gruppen für die Kinder grad aktuell ist. Wir arbeiten situationsorientiert .

 

© OpenStreetMap und Mitwirkende http://www.openstreetmap.org/
Lizenz: CC BY-SA http://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/